Blockierung der Wirbelgelenke
Was ist eine Blockierung der Wirbelgelenke?
Wirbelgelenke können gegeneinander blockieren und dadurch unbeweglich werden. Im Volksmund existieren dafür eine Menge Umschreibungen: „Der Wirbel ist ausgerenkt, ein Nerv ist eingeklemmt, etwas ist ‚raus‘ oder wieder ‚drin …‘ Doch was passiert wirklich bei einer Blockierung?


Eine Blockierung der Wirbelgelenke geht mit drei Komponenten einher:
 1.
Es kommt zu einer leichten Verschiebung des Wirbelkörpers im Verhältnis zum darüber oder darunter liegenden Wirbel.

2.
Durch die Verschiebung kommt es zu einer Blockierung im Wirbelgelenk.

3.
Durch die Fixierung kann es zur Reizung des dort austretenden Spinalnervs kommen.
In der Fachsprache wird dies als „Vertebraler Subluxationskomplex“ bezeichnet und ist eine häufige Ursache für Schmerzen und chronische Verspannungen. Auch die umgebenen Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bänder werden dadurch in Mitleidenschaft gezogen, wodurch es zu Reizungen und Entzündungen kommen kann. Amerikanische Chiropraktik kann diese Blockaden vorsichtig und gezielt lösen, damit der Heilungsprozess wieder einsetzen kann und der Körper sich regeneriert.
Weitere Themen:
Aus dem Journal

Einladung

Erfahren Sie, wie die sanfte Methode der amerikanischen Chiropraktik auf die Wirbelsäule wirkt, Blockierungen löst und Schmerzen beseitigt oder lindert.

Wundervolle Weihnachtstage!

Wir wünschen Ihnen wundervolle Weihnachtstage und einen schwungvollen Jahreswechsel. Ihr KWR24-Team Am 24. und 31. Dezember haben wir geschlossen. „Zwischen den Tagen“ am 27. und 28. Dezember und ab dem 2. Januar sind wir zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Danke!

Vor drei Jahren – am 1. August 2015 – haben wir unsere Praxis am Kaiser-Wilhelm-Ring 24 eröffnet. Seitdem konnten wir mithilfe der amerikanischen Chiropraktik vielen Menschen zu einem schmerzfreien Alltag und zu mehr Lebensqualität verhelfen.
  • 1
  • 2