Blockierung der Wirbelgelenke
Was ist eine Blockierung der Wirbelgelenke?
Wirbelgelenke können gegeneinander blockieren und dadurch unbeweglich werden. Im Volksmund existieren dafür eine Menge Umschreibungen: „Der Wirbel ist ausgerenkt, ein Nerv ist eingeklemmt, etwas ist ‚raus‘ oder wieder ‚drin …‘ Doch was passiert wirklich bei einer Blockierung?


Eine Blockierung der Wirbelgelenke geht mit drei Komponenten einher:
 1.
Es kommt zu einer leichten Verschiebung des Wirbelkörpers im Verhältnis zum darüber oder darunter liegenden Wirbel.

2.
Durch die Verschiebung kommt es zu einer Blockierung im Wirbelgelenk.

3.
Durch die Fixierung kann es zur Reizung des dort austretenden Spinalnervs kommen.
In der Fachsprache wird dies als „Vertebraler Subluxationskomplex“ bezeichnet und ist eine häufige Ursache für Schmerzen und chronische Verspannungen. Auch die umgebenen Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bänder werden dadurch in Mitleidenschaft gezogen, wodurch es zu Reizungen und Entzündungen kommen kann. Amerikanische Chiropraktik kann diese Blockaden vorsichtig und gezielt lösen, damit der Heilungsprozess wieder einsetzen kann und der Körper sich regeneriert.
Weitere Themen:
Aus dem Journal

Infoabend

Ein funktionierender Körper Aktivierung von Funktion und Selbstheilungskräften! Die Voraussetzung für das optimale Funktionieren unseres Körpers ist der reibungslose Datenfluss zwischen Gehirn und Körper. Hierbei können jedoch Störungen auftreten. Fehlende Vitalstoffe, Übersäuerung und falsche Ernährung können den Prozess stocken lassen Blockaden in der Wirbelsäule können das System empfindlich stören – hier kann die Chiropraktik helfen […]

Danke!

Vor drei Jahren – am 1. August 2015 – haben wir unsere Praxis am Kaiser-Wilhelm-Ring 24 eröffnet. Seitdem konnten wir mithilfe der amerikanischen Chiropraktik vielen Menschen zu einem schmerzfreien Alltag und zu mehr Lebensqualität verhelfen.

KWR24 [er]leben!

Dem Stadtmagazin „ringe[er]leben“ waren wir eine wunderbare Doppelseite mit dem Titel „Amerikanische Chiropraktik – Da wo der Schmerz liegt, liegt nicht immer die Ursache“ wert. Die chiropraktische Methode wurde sehr gut und ausführlich vorgestellt. Danke!
  • 1
  • 2