Die Wirbelsäule
Unsere Wirbelsäule unterteilt sich in drei Abschnitte:
7 Halswirbel
12 Brustwirbel mit den davon abgehenden Rippenbögen
5 Lendenwirbel

Zwischen einzelnen Wirbelkörpern befinden sich die Bandscheiben, die für die Pufferfunktion zuständig sind. Zusammen mit der Doppel-S-Form der Wirbelsäule sorgen sie für die Belastbarkeit der Wirbelsäule.

Alle Wirbelkörper sind über Gelenke miteinander verbunden, was der Wirbelsäule ihre normale Beweglichkeit ermöglicht.

Die Basis für unsere Wirbelsäule bildet das Becken, das aus den beiden Beckenhälften, dem Kreuzbein und Steißbein besteht. Das Becken ist eine häufige Ursache für Schmerzen im unteren Rücken und findet in der Chiropraktik genau so viel Beachtung wie die Wirbelsäule selbst.
Als Chiropraktoren achten wir auch auf Fehlhaltungen, denn z. B. ein Hohlkreuz des unteren Rückens oder eine Steilstellung der Halswirbelsäule kann bereits die Grundlage für Fehlstellungen und Blockierungen einzelner Wirbel sein.

Für eine langfristige Besserung geben wir Ihnen gezielte Übungen, damit Sie selbst den Fehlhaltungen im Alltags entgegenwirken können.
Weiter Themen:
Aus dem Journal

KWR24 öffnet seine Praxistüren.

Jetzt geht es los! Ab dem 1. Januar 2015 begrüßen wir Sie in unserer Praxis am Kaiser-Wilhelm-Ring 24 in Köln. Nach einiger Vorbereitungszeit sind wir glücklich, Ihnen mit der vergleichsweise jungen chiropraktischen Behandlungsmethode bei vielen Beschwerden helfen zu können. Erfahren Sie hier mehr über die Chiropraktik oder rufen Sie uns einfach an – Wir freuen […]
  • 1
  • 2