Chiropraktik
Die Chiropraktik geht auf den Amerikaner Daniel David Palmer (1845–1913) zurück. Seitdem hat sie sich durch stete Verbesserung der Techniken und fundierte, wissenschaftliche Forschung zu einer modernen Therapie entwickelt.

Die chiropraktische Behandlung verbessert die Statik und Mobilität der Wirbelsäule – die Reizung der Nerven sowie der Muskeln können reduziert werden.
Die Chiropraktik ist eine Methode zum Justieren von blockierten Wirbeln. Diese sogenannten Subluxationen der Wirbelkörper können die Spinalnerven irritieren. Diese Nerven verlassen die Wirbelsäule zwischen zwei Wirbelkörpern, um zu den Organen oder Muskeln zu ziehen, die sie versorgen. Es kann daher durch Subluxationen und der damit einhergehenden Nervenirritation zu vielfältigen Symptomen kommen, wie Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Magenschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme, Rückenschmerzen, Sensibilitätsstörungen usw.
Kontakt
Chiropraxis Barbara Roch
Kaiser-Wilhelm-Ring 24
50672 Köln
Telefon 0221 72023330
E-Mail info@barbara-roch.de