Amerikanische  Chiropraktik im Herzen von Köln! -
 

Chiropraktische Techniken, die in unserer Praxis angewendet werden




Full-Spine-Technik

Bei der Full Spine Technique werden alle Regionen der Wirbelsäule behandelt - Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule und Becken-, um Schmerzen, Subluxationen und Gelenkprobleme zu behandeln.

Die Gelenke werden von Hand gelöst, was zu einer besseren Beweglichkeit, einem besseren Gleichgewicht und einer geringeren Belastung des Nervensystems führt.

Wirksam bei der Behandlung von Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Verstauchungen, Blockaden, Kopfschmerzen und Migräne. 




Aktivator-Technik

Der Aktivator ist ein handgehaltenes Instrument, das Chiropraktiker zur kontrollierten Justierung bestimmter Bereiche der Wirbelsäule mit geringer Kraft einsetzen. Er wird als Alternative zu manuellen Anpassungen eingesetzt und bietet eine sanfte und präzise Methode der Wirbelsäulenmanipulation.


Athrosostim-Technik

Mit diesem Handgerät werden 12 Impulse pro Sekunde abgegeben, um ein einzelnes Wirbelsäulengelenk oder eine bestimmte Wirbelsäulenregion zu mobilisieren. Dieses Gerät bietet eine langanhaltende Stimulation, um Schmerzen und Steifheit zu verringern und die Signale der Mechanorezeptoren an das Nervensystem zu verbessern. 

Wirksam bei Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Gelenkschmerzen und Kopfschmerzen..



Thompson-Technik

Bei dieser Technik wird eine justierbare Liege verwendet. Die verschiedenen Unterteilungen der Behandlungsliege werden individuell an das Gewicht des Patienten angepasst. In der Sekunde des Einstellimpulses gibt der Tisch ein Segment frei, auf dem der Patient liegt, und begrenzt so zuverlässig die Kraft des Impulses auf den Patienten. Gleichzeitig wird die Befreiung von der Subluxation gezielt unterstützt.



Flexions-Distraktions-Liege

 

Dieser spezielle Tisch ist für die Behandlung von Erkrankungen wie Bandscheibenvorfällen oder Spinalkanalstenose vorgesehen.

 

Die passive Bewegung der Liege ermöglicht eine sanfte Dehnungsbehandlung des mittleren und unteren Rückens. Ergänzend kann der Chiropraktiker die Dekompression der Wirbelsäule sanft verstärken, indem er manuelle oder instrumentelle Adjustierungen vornimmt.